Zucchetti

Privacy Policy

Wir verpflichten uns, die Vertraulichkeit der uns anvertrauten Daten zu schützen. Wir halten uns an die geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere an das Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) und die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (Verordnung (EU) 2016/679). Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung, um zu erfahren, welche Rechte Sie haben, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verwenden und schützen.


Wer sind wir?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: gemäß den Artikeln 4 und 24 der DSGVO ist der Verantwortliche für die Datenverarbeitung Zucchetti Switzerland SA („Zucchetti") mit Sitz in Manno (Schweiz) Via Cantonale 2C, Centro Galleria 2, in Person seines gesetzlichen Vertreters.
DSB: gemäß Art. 37 DSGVO hat Zucchetti einen Datenschutzbeauftragten (DSB), Herrn Mario Brocca, ernannt, dessen Kontaktdaten wie folgt lauten: dpo@tcpos.com , +39 0371 5943191.

 

Wie erfassen wir personenbezogene Daten?

Wir erhalten personenbezogene Daten von natürlichen Personen auf verschiedene Weise, wie zum Beispiel durch die Bereitstellung der Visitenkarte, das Ausfüllen unserer Online-Formulare, das Abonnieren unserer Newsletter, die Teilnahme an von uns veranstalteten Meetings oder Veranstaltungen, den Besuch unserer Geschäftsräume oder die Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen. Wir können personenbezogene Daten auch direkt erfassen, wenn wir z. B. eine Geschäftsbeziehung eingehen, professionelle Leistungen im Rahmen eines Vertrages erbringen.

 

Welche Kategorien personenbezogener Daten erfassen wir?

Wir können die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten über Personen durch direkte Interaktion mit uns oder aus Daten, die durch Kundenbeziehungen, von Bewerbern, unseren Lieferanten und durch andere Situationen, einschließlich der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen, bereitgestellt werden, erhalten:


  • Kontaktdaten (z.B. Firmenname, Steuernummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Firmensitz, Wohnsitz, Name, Berufsbezeichnung, Dienst- und Mobiltelefonnummern, berufliche und persönliche E-Mail-Adresse und Postanschrift);
  • Daten über das Vertragsverhältnis, die die Art des Vertrags beschreiben, sowie Angaben über seine Abwicklung und die für die Erfüllung dieses Vertrags erforderlichen Angaben;
  • Rechnungslegungsdaten über das wirtschaftliche Verhältnis, fällige Beträge und Zahlungen, ihre ordnungsgemäße Erbringung und eine Zusammenfassung der Buchhaltungsunterlagen;
  • Daten, um die Beziehung zu unserem Unternehmen besser darzustellen und unsere Zusammenarbeit und Aktivitäten effizienter und effektiver zu gestalten;
  • Berufliche Informationen (z.B. Berufs- und Karriereweg, Ausbildung).

 

Welche Rechtsgründe rechtfertigen die Verarbeitung personenbezogener Daten?

Wir können uns auf die folgenden Rechtsgründe berufen, wenn wir personenbezogene Daten erfassen und verwenden, um unsere Geschäftstätigkeit auszuüben und unsere Produkte und Leistungen anzubieten:

  • Vertrag: Wir können personenbezogene Daten verarbeiten, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
  • Einwilligung: Wir können uns auf Ihre freiwillig erteilte Einwilligung zum Zeitpunkt der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns berufen.
  • Berechtigtes Interesse: Wir können uns auf berechtigte Interessen berufen, die auf unserer Einschätzung beruhen, dass die Verarbeitung angemessen und begründet ist. Dies beinhaltet:
     -Bereitstellung von Leistungen und Produkten: um die Leistungen und Produkte bereitzustellen, mit deren Lieferung uns unsere Kunden beauftragt haben.
    - Marketing: um aktuelle Brancheninformationen und Fachkenntnisse, Angebote und Empfehlungen zu übermitteln, von denen wir glauben, dass sie von unseren Geschäftskunden, Interessenten, Abonnenten und anderen Personen geschätzt werden.
    - Personalbeschaffung: um geeignete Bewerber zu finden.
  • Gesetzliche Verpflichtungen und öffentliches Interesse: Wir können personenbezogene Daten verarbeiten, um gesetzlichen und öffentlichen Verpflichtungen oder Vorgaben nachzukommen.

 

Wie lange bewahren wir personenbezogene Daten auf?

Die erfassten Daten werden in einer Form gespeichert, die eine Identifizierung des Betroffenen für die gesamte Dauer der Beziehung zwischen Ihnen und unserem Unternehmen sowie für 10 Jahre nach dem Datum der Beendigung der Beziehung ermöglicht. Generell gilt für Daten, die sich nicht auf die vertraglichen Verwaltungs- und Buchhaltungspflichten beziehen, ein kürzerer Zeitraum von 5 Jahren.

 

Warum benötigen wir personenbezogene Daten?

Bei der Erfassung und Verwendung personenbezogener Daten streben wir nach Transparenz und teilen Ihnen mit, warum wir diese benötigen, was in der Regel aus folgenden Gründen geschieht:


  • Die Erfüllung des Vertrags oder vorvertraglicher Verpflichtungen, wie z. B. die Bereitstellung, Aktivierung, Aussetzung und Verwaltung von Produkten und Leistungen, die Ausstellung der dazugehörigen Rechnungen und die Übermittlung von Servicemitteilungen und Support, oder die Erbringung aller im kommerziellen Angebot enthaltenen Leistungen und die Verbesserung des technischen Supports, der Kundenbetreuung, der Leistungen und Produkte,
  • Die Vermarktung unserer professionellen Leistungen, Produkte und Fähigkeiten bei bestehenden und potenziellen Geschäftskunden.
  • Die Versendung von Einladungen und die Gewährung von Zugang für Gäste, die an unseren Veranstaltungen teilnehmen.
  • Die Verwaltung, Erhaltung und Gewährleistung der Sicherheit unserer Informationssysteme, Anwendungen und Websites. 
  • Die Authentifizierung registrierter Benutzer für bestimmte Bereiche unserer Websites.
  • Die Bearbeitung von Online-Anfragen, einschließlich der Beantwortung von Mitteilungen von Personen oder von Aufforderungen zur Abgabe von Angeboten.
  • Einsatz von Personal und Arbeitsprozessen.
  • Um geeignete Bewerber zu finden.

Die Bereitstellung der Daten ist freiwillig, wobei die nicht erfolgte Bereitstellung der Daten die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen unmöglich machen kann. 

 

Umfang des Kenntniserhalts von Ihren personenbezogenen Daten 

Folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern oder Personen, die von unserem Unternehmen mit der Datenverarbeitung beauftragt werden, können von Ihren personenbezogenen Daten Kenntnis erhalten:

  • Angestellte oder Mitarbeiter, die im Allgemeinen in Registrierungs- und internen Verwaltungsabteilungen arbeiten; 
  • Personen, die mit der Erfassung und Erbringung von Leistungen sowie der Wartung und dem Support der für Sie erbrachten Leistungen beauftragt sind; 
  • Buchhaltungs- und Abrechnungspersonal;
  • Servicevertriebspersonal; 
  • Personal für Kundenzufriedenheitsumfragen, Betrugspräventionspersonal; 
  • Personal der Marketingabteilung; 
  • Geschäftsräume, Servicebereiche und Zweigniederlassungen; 
  • Externes Personal für die Kuvertierung;
  • Berater, die mit der Erbringung von Beratungs-, Unterstützungs- und sonstigen Leistungen für unser Unternehmen beauftragt sind; - Führungskräfte und Direktoren;
  • Mitglieder von Kontrollorganen;
  • Unsere Vermittler, Vertreter und Vertriebspartner.

Personenbezogene Daten können auch Parteien mitgeteilt werden, die mit uns Vereinbarungen getroffen haben, wie im folgenden Abschnitt beschrieben. Wir können die Erfüllung bestimmter Verpflichtungen oder Verträge an diese Parteien übertragen, um das Vertragsverhältnis mit dem Betroffenen zu erfüllen.

Wie werden die personenbezogenen Daten verarbeitet und wie werden sie geschützt?

Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten werden gemäß den Art. 12 ff der DSGVO in Papierform und elektronischer Form unter Beachtung der in Art. 32 DSGVO genannten angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen erfasst, verarbeitet und aufbewahrt. Der Zugriff auf personenbezogene Daten ist generell eingeschränkt. Die Personen, die Zugriff auf die Daten haben, sind verpflichtet, die Vertraulichkeit dieser Daten zu wahren. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann aus einem beliebigen Vorgang oder einer Reihe von Vorgängen, wie in Art. 4, Abs. 1, Nummer 2 DSGVO angegebenen bestehen. Die personenbezogenen Daten werden unter Verwendung von Instrumenten und Verfahren verarbeitet, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten. Diese Verarbeitung kann direkt und/oder über beauftragte Dritte erfolgen, sowohl manuell unter Verwendung von Papier und elektronisch unter Verwendung von IT-Geräten und anderen Mitteln. Um das Geschäftsverhältnis korrekt zu verwalten und die gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, können personenbezogene Daten in die interne Dokumentation des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung und, falls erforderlich, in die gesetzlich vorgeschriebenen Dokumente und Register aufgenommen werden.

 

Geben wir personenbezogene Daten an Dritte weiter?

Wir können personenbezogene Daten an zuverlässige Dritte weitergeben, die uns bei der Erbringung effizienter und qualitativ hochwertiger Leistungen und Produkte sowie bei der Erfüllung aller erforderlichen gesetzlichen und/oder vertraglichen Verpflichtungen unterstützen („Datenverarbeiter"). Diese Empfänger sind vertraglich verpflichtet, die ihnen übermittelten Daten zu schützen. Wir können mit mehreren oder allen der folgenden Kategorien von Empfängern zusammenarbeiten:

  • andere Unternehmen der Zucchetti Group, einschließlich Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen; 
  • Unternehmen/Fachfirmen, die Zucchetti in buchhalterischen, administrativen, steuerlichen, rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten unterstützen, beraten oder mit Zucchetti zusammenarbeiten;
  • öffentliche Verwaltungen, damit sie die institutionellen Funktionen innerhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen ausüben können;
  • externe Dienstleister, an die die Übermittlung zur Erbringung der vertraglichen Leistungen erforderlich ist;
  • Banken und/oder Finanzinstitute zur Verwaltung der Zahlungen aus dem Vertragsverhältnis.

Ihre Daten können nach Audits oder Inspektionen an Aufsichtsbehörden, Justizbehörden und andere Parteien, an die die Übermittlung gesetzlich vorgeschrieben ist, weitergegeben werden.
Es ist zu beachten, dass die Funktion des Datenverarbeiters von externen Unternehmen wahrgenommen wird, die einen Vertrag mit unserem Unternehmen abgeschlossen haben und die Ihre personenbezogenen Daten benötigen, um die Verpflichtungen aus diesem Vertrag zu erfüllen.
Um die gegebenenfalls eingesetzten Datenverarbeiter und die Personen zu kennen, die in Zukunft für diese Funktion bestellt werden, können die Betroffenen eine Anfrage an den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung unter der oben genannten Adresse richten.
Es ist darauf hinzuweisen, dass die oben genannten Datenverarbeiter keine Anfragen zur Ausübung der Rechte der Betroffenen gemäß den Artikeln 15 ff. der Verordnung bearbeiten. Dies geschieht ausschließlich durch Zucchetti in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

Übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der Schweiz oder der Europäischen Union?

Wir können personenbezogene Daten in die Länder, in denen Zucchetti durch verbundene Unternehmen (https://www.zucchetti.com/worldwide/cms/zucchetti-world.html) vertreten ist, sowie in andere Länder innerhalb oder außerhalb der Schweiz und der Europäischen Union, in denen sich unser Dienstleister befindet, übermitteln. Jedes Unternehmen ist verpflichtet, personenbezogene Daten gemäß unseren vertraglichen Verpflichtungen und den geltenden Datenschutzgesetzen zu schützen. Zu diesen Schutzmaßnahmen kann auch die Übertragung in Länder gehören, die nach den vom Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten veröffentlichten Länderlisten ein angemessenes Schutzniveau bieten, oder die Anwendung von Standardmusterklauseln zum Datenschutz, verbindliche Unternehmensregeln oder andere vertragliche Standardverpflichtungen, die einen angemessenen Datenschutz gewährleisten.

 

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf den Datenschutz?

Wenn Zucchetti personenbezogene Daten über Sie verarbeitet, haben Sie die unten aufgeführten Rechte. Bevor wir auf Ihre Anfrage eingehen, können wir Sie um einen Identitätsnachweis bitten. Dadurch können wir sicherstellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht darauf haben. Wir können Sie zudem um ausreichende Informationen über Ihre Interaktionen mit uns bitten, damit wir Ihre personenbezogenen Daten finden können.

  • Zugriff: Sie können uns bitten, zu überprüfen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, und wenn ja, detailliertere Informationen anzugeben.
  • Korrektur: Sie können uns bitten, unsere Aufzeichnungen zu korrigieren, wenn Sie glauben, dass sie falsche oder unvollständige Informationen über Sie enthalten. 
  • Löschung: Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, nachdem Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen haben oder wenn wir sie für den ursprünglich vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen und keine Aufbewahrungspflichten bestehen.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie können uns bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorübergehend einzuschränken, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten anzweifeln oder wenn Sie lieber deren Verwendung einschränken möchten, anstatt sie von uns löschen zu lassen.
  • Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten Umständen, wenn Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, können Sie uns auffordern, diese Daten, soweit technisch möglich, in elektronischer Form zu übermitteln.
  • Automatisierte Einzelentscheidung: Sie können uns bitten, alle über Sie getroffenen Entscheidungen zu überprüfen, die wir ausschließlich auf der Grundlage einer automatisierten Verarbeitung vorgenommen haben, einschließlich der Erstellung von Profilen, die Rechtswirkungen auf Sie hatten oder die Sie erheblich beeinträchtigt haben.
  • Recht auf Widerspruch gegen das Marketing einschließlich Profilerstellung: Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke, einschließlich der Erstellung von Profilen, widersprechen. Möglicherweise müssen wir einige wenige Daten speichern, um Ihrer Bitte nachzukommen, die Marketingaktivitäten gegenüber Ihnen einzustellen.
  • Recht auf Widerspruch gegen Active Sourcing: Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Active Sourcing-Zwecke widersprechen. Möglicherweise müssen wir einige wenige Daten speichern, um Ihrer Bitte nachzukommen, die Rekrutierungsaktivitäten einzustellen
  • Recht, die Einwilligung zu widerrufen: Sie können Ihre Einwilligung, die Sie zuvor zu einem oder mehreren bestimmten Zwecken der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, widerrufen. Dies hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit einer Verarbeitung, die vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung vorgenommen wurde. Dies kann bedeuten, dass wir Ihnen bestimmte Produkte oder Leistungen nicht anbieten können, und wir werden Sie in diesem Fall informieren.
  • To exercise the above rights, contact the "Data Controller" by sending an e-mail to privacy@tcpos.com or at the following telephone number +41(0)916042043 or write to the Zucchetti Switzerland SA, Privacy Office, at Via Cantonale 2C, Centro Gallerie 2, 6928 Manno, Switzerland. The Data Controller will respond within 30 days of receiving your formal request. 

 

Um die oben genannten Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an den „Verantwortlichen für die Datenverarbeitung”, indem Sie eine E-Mail an privacy@tcpos.com schicken oder sich an die folgende Telefonnummer wenden: +41(0)916042043 oder schriftlich an Zucchetti Switzerland SA, Datenschutzabteilung, in Manno (Schweiz) Via Cantonale 2C, Centro Galleria 2. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung wird innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt Ihres formellen Antrags antworten. 
Sie haben ferner das Recht, eine Beschwerde bei der nationalen Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die vom Verantwortlichen durchgeführte Datenverarbeitung Ihre Rechte verletzt und/oder gegen die zuvor erteilte Einwilligung verstößt.
Verarbeitung ohne Einwilligung des Betroffenen - Auch ohne Ihre Einwilligung sind wir zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigt, wenn dies erforderlich wird, um:

  • eine durch Gesetze, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften vorgeschriebene Verpflichtung zu erfüllen;
  • Verpflichtungen zu erfüllen, welche sich aus einem Vertrag ergeben, dessen Vertragspartei Sie sind, oder vor Vertragsabschluss spezifischen Anfragen und Ersuchen Ihrerseits nachzukommen.

Ihre ausdrückliche Einwilligung ist ferner nicht erforderlich, wenn die Verarbeitung:

a) allgemein zugängliche Daten aus öffentlichen Registern, Verzeichnissen, Akten oder Dokumenten betrifft, wobei jedoch die von Rechts- und Verwaltungsvorschriften oder vom Gemeinschaftsrecht geregelten Grenzen und Modalitäten für den Zugang zu diesen Daten und deren Öffentlichkeit zu beachten sind, oder Daten in Zusammenhang mit Wirtschaftstätigkeiten betrifft, die nach den einschlägigen Bestimmungen über das Betriebs- und Geschäftsgeheimnis verarbeitet werden;

b) zum Schutz des Lebens oder der körperlichen Unversehrtheit eines Dritten erforderlich ist (in diesem Fall hat der Verantwortliche den Betroffenen auch nach der Verarbeitung, jedoch so bald wie möglich, über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall wird die Einwilligung nach Vorlage der Datenschutzerklärung erteilt);

c) erforderlich wird, um ein Recht vor Gericht geltend zu machen oder zu verteidigen, sofern die Daten ausschließlich zu diesem Zweck und nur für die unbedingt notwendige Dauer verarbeitet werden und die einschlägigen geltenden Bestimmungen über das Betriebs-und Geschäftsgeheimnis eingehalten werden; dies gilt nicht für die Verbreitung;

d) in den Fällen, die von der Datenschutzbehörde nach den gesetzlich verankerten Grundsätzen festgelegt werden, erforderlich ist, um ein legitimes Interesse des Verantwortlichen oder eines anderen Empfängers der Daten zu verfolgen, auch in Bezug auf die Tätigkeit von Bankengruppen und von Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen, soweit nicht die Rechte und Grundfreiheiten, die Würde oder ein legitimes Interesse des Betroffenen überwiegen; dies gilt nicht für die Verbreitung.

 

 

Aktualisierungsdatum: 2. Dezember 2019

Zucchetti Switzerland SA
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung