Zucchetti

Dirk Schwindling wird Zucchettis CSO und Head of POS

Dirk Schwindling offiziell zum International Chief Strategy Officer von Zucchetti ernannt. Somit übernimmt er weitere strategische und operative Verantwortlichkeiten innerhalb der gesamten Gruppe.

Im Jahr 2013 wurde das als TCPOS bekannte Unternehmen Teil der Zucchetti-Familie, mit dem Ziel, das bereits umfangreiche Lösungsportfolio der Gruppe zu bereichern, neue Vertriebs- und Technologieszenarien zu eröffnen und die Zucchetti-Brand über die Landesgrenzen hinaus zu etablieren.

Zu dieser Zeit war Zucchetti bereits auf dem ausländischen Markt präsent, aber die Akquisition eines Unternehmens, das mit seinen POS-Lösungen auf globaler Ebene etabliert und überaus bekannt war, bedeutete, auf einen soliden Ruf zählen zu können, den TCPOS sich dank jahrelanger Arbeit und Erfahrung mit wichtigen Kundenbrands aufgebaut hatte. Im Umkehrschluss versprach dies und damit einem ausgezeichneten Versprechen für eine Expansion, auch für den Rest der Zucchetti-Lösungssuite.

Diese Strategie war ein echtes Credo für Dirk Schwindling, der TCPOS in die Gruppe einbrachte – und damit auch die TCPOS-DNA – die sich durch bewährte technologische Qualität auszeichnet, aber auch durch essenzielles Know-how im POS-Bereich, in dem Schwindling bereits zwanzig Jahre Erfahrung hat.

Mit der Entwicklung des Unternehmens hat sich auch die Rolle von Dirk Schwindling weiterentwickelt, dessen Verantwortung nun über TCPOS hinausgeht. So managt er auch die strategischen Aktivitäten der anderen POS-Marken unserer Gruppe (ZMenu, ePOS Cloud und Scloby), und sichert so ein differenziertes Angebot für die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden. Ein besonderer Fokus in diesem Bereich liegt auf der direkten Zusammenarbeit mit Italien und Brasilien, dort sind die Märkte besonders vielversprechend.

Heute freuen wir uns, die neuste Entwicklung seiner Rolle bekannt geben zu können. Nach jahrelanger, enger Zusammenarbeit mit Enrico Itri, International COO & CEO von Microarea, innerhalb der WBO und darüber hinaus auch bei der Akquise neuer Unternehmen und Lösungen, wurde Dirk offiziell zum International Chief Strategy Officer von Zucchetti ernannt. Er übernimmt zusätzliche strategische und operative Verantwortlichkeiten innerhalb der Gruppe, wird in seiner Position zum Stellvertreter von Enrico Itri und wirkt somit direkt bei den Aktivitäten des Lenkungsausschusses mit.  Diese Wahl war der natürliche, logische nächste Schritt in einer ohnehin kollaborativen Zusammenarbeit und Werdegang, der von durch zahlreiche Initiativen gekennzeichnet ist, die Zucchetti zu immer größerer Anerkennung auf den internationalen Märkten verhelfen.

"Wir freuen uns, dass Dirk mit der Leitung aller POS-Aktivitäten der Zucchetti-Gruppe weltweit betraut wurde." erklärt Itri. "Seine Fähigkeiten, seine Professionalität und seine langjährige Erfahrung garantieren einen Erfolg, den wir alle mit seiner Hilfe erreichen werden. Ich freue mich sehr, ihn als CSO für das Management und die Leitung der gesamten WBO an meiner Seite zu haben. Mit ihm kann ich auf einen Partner von unbestreitbarem Wert zählen - und auf jemanden, der am besten zu der geschäftlichen Vision und Mission passt, die Zucchetti weltweit verfolgt."

"Ich freue mich sehr, dass ich den Einzug der TCPOS-Lösungen in die Zucchetti-Galaxie vorangetrieben habe", erklärt Dirk Schwindling. "Zu sehen, wie etwas, das mir so wichtig ist, zu einem der CCS-Flaggschiff-Produkte von Zucchetti wird, erfüllt mich mit Stolz. Ganz besonders, wenn ich die daraus resultierenden positiven Auswirkungen auf die Gruppe und erfolgreichen Projekte, wie die funktionale Integration mit der Mago-Suite sehe. Darüber bin ich sehr dankbar, besonders nachdem ich mit meinen Teams viele Jahre lang so viel Energie darauf verwendet habe. Wenn ich dann noch an die hervorragende persönliche Beziehung denke, die auf gegenseitigem Vertrauen basiert, kann ich mich nur freuen, die nächsten Herausforderungen und Initiativen mit Enthusiasmus und Entschlossenheit anzugehen".

SEE ALL NEWS