News

Igeho-Hotspot: Kosten senken durch Scheduling

Wie Zucchetti die Gastronomie und Hotellerie beim Kostenmanagement unterstützt

An der Igeho, dem Branchen-Highlight der Schweizer Gastronomie und Hotellerie, inspiriert der IT-Lösungsanbieter Zucchetti die Gastroszene mit zukunftsweisenden Neuheiten. Vom 16. bis 20. November 2019 ist der Messestand B135 in Halle 1.1 der Hotspot für IT-Innovationen in der Hospitality. Dort erleben die Besucher nicht nur die neuesten Customer Touchpoints, sondern können auch entdecken, wie sich Prozesse mit der Personaleinsatzplanung Scheduling optimieren lassen.

Gastronomen und Hoteliers stehen heute vor neuen Herausforderungen durch die digitale Transformation. Worauf es bei der Digitalisierung von Prozessen in Gastronomie und Hotellerie ankommt: Der Kunde steht im Mittelpunkt. Zucchetti unterstützt deshalb Restaurantbesitzer, Caterer, Hotels und Gastronomen aller Größen mit modernen Lösungen wie iCore-POS, Self-Order-Kiosk, TCApp u.a., die ausgehend vom Point-of-Service die Customer Experience und gleichzeitig die Unternehmensorganisation verbessern – wie die Workforce Management Lösung Scheduling.

Die Personaleinsatzplanung Scheduling ermöglicht eine gleichmäßige Organisation der verschiedenen Schichten und Bereitschaften der Mitarbeiter. Tätigkeiten lassen sich damit exakt planen, was Zeitaufwand und die Kosten reduziert. Die modular einsetzbare Lösung optimiert das Management von Schichten, Aktivitäten und Verfügbarkeiten von Mitarbeitern und vereinfacht den Schichtplanungsprozess.

Die Arbeitswelt wandelt sich durch die Flexibilisierung: Das eine Büro gibt es inzwischen für viele Mitarbeiter ebenso wenig wie eine fixe Arbeitszeit. Scheduling ermöglicht dem Unternehmen die optimale Zuordnung von Ressourcen und Kompetenzen, um eine reibungslose Abwicklung der Arbeit sicherzustellen. Zuständigkeiten der Beschäftigten und Informationen zu den anstehenden Aufträgen können klassifiziert und kombiniert werden, wodurch sowohl die Produktivität als auch die Qualität des angebotenen Dienstes gesteigert werden.

Durch die innovative Anwendung von künstlicher Intelligenz analysiert das System die Arbeitsabläufe. Es kombiniert historische Daten und arbeitet mit einem präzisen Prognosealgorithmus für jede Art von Geschäft und für jeden Sektor, auf dessen Basis Vorhersagen getroffen werden. Das Resultat der Prognose nutzt das System, um die korrekte Größe der Belegschaft, die Anzahl der Ressourcen für jeden Arbeitstag, die Organisationseinheit und den Zeitraum zu definieren.  Auf dieser Basis erstellt die Schichtverwaltungssoftware die korrekte Personaleinsatzplanung.

Moderne Gastronomie-Unternehmen haben einen gemeinsamen Erfolgsfaktor: Sie sind datengetrieben und bauen ihre Geschäftsmodelle konsequent über Künstliche Intelligenz, Algorithmen und Personalisierung der Customer Journey auf. Mit den 360o-Lösungen von Zucchetti erreichen es Hoteliers und Gastronomen in effizienter Art und Weise, ihren Umsatz zu maximieren, indem Personalkosten drastisch reduziert werden. So setzen Sie den Footprint für den Erfolg Ihres Unternehmens.

Besuchen Sie Zucchetti mit seinen POS-Experten von TCPOS auf der Igeho vom 16. – 20. November 2019 in Basel, Halle 1.1 am Stand B135.