Datenschutzerklärung – Art. 13 Verordnung (EU) 2016/679 – DSGVO

Im Einklang mit Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung – Verordnung (EU) 2016/679 („DSGVO“) liefern wir Ihnen alle erforderlichen und zweckdienlichen Informationen zu den Zwecken und Modalitäten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die sich in unserem Besitz befinden.

1. VERANTWORTLICHER | AUFTRAGSVERARBEITER | DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Verantwortlicher: Der für die Verarbeitung Verantwortliche gemäß den Artikeln 4 und 24 DSGVO ist die TCPOS SA („TCPOS“) mit Firmensitz in Manno (Schweiz), Via Cantonale 2C, Centro Galleria 2, in Person ihres gesetzlichen Vertreters.

Auftragsverarbeiter: Gemäß Artikel 28 DSGVO hat TCPOS die Firma QMI INTERACTIVE, in Person ihres gesetzlichen Vertreters, mit Firmensitz in Via Mellerio 3, Mailand (Italien) zum Auftragsverarbeiter ernannt. Das Verzeichnis der ernannten Auftragsverarbeiter wird ständig aktualisiert und ist am Firmensitz von TCPOS erhältlich.

DSB: Gemäß Art. 37 DSGVO hat TCPOS einen Datenschutzbeauftragten (DSB) ernannt, dessen Kontaktdaten wie folgt lauten: dpo@tcpos.com , +39 0371 5943191.

Vertreter innerhalb der EU: Gemäß den Artikeln 3.2 und 27 DSGVO hat TCPOS die ZUCCHETTI SpA mit Firmensitz in Via Solferino 1, 26900, Lodi (Italien), zu ihrem Vertreter in der EU für alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Datenschutz und Privatsphäre ernannt.

2. ARTEN VON DATEN, DIE VERARBEITET WERDEN

Personenbezogene Identifizierungsdaten

Der Ausdruck „personenbezogene Daten“ bezeichnet alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Cookies Um mehr über die Cookies zu erfahren, die über diese Website installiert werden, nehmen Sie bitte Einsicht in unsere Cookie-Politik.

3. ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG UND RECHTMÄSSIGKEIT DER VERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten werden von TCPOS SA unter Beachtung der Grundsätze gemäß Artikel 5 ff. DSGVO, insbesondere unter Beachtung von Art. 6 „Rechtmäßigkeit der Verarbeitung“, zu den nachstehenden Zwecken verarbeitet:

• Besuch der aktuellen Website;

• für die Kommunikation mit dem Bereich „Partner werden“ und Bereitstellung der personenbezogenen Daten eines Ansprechpartners in Ihrer Einrichtung, um Partner zu werden;

• für die Kommunikation mit dem Bereich „Kontakte“ und die Bereitstellung personenbezogener Daten durch das Zusenden von Informationsanfragen;

• für die Kommunikation mit dem Bereich „Kontakte & Jobs“ und das Zusenden Ihres Lebenslaufs im Rahmen einer Initiativbewerbung, um im Falle offener Stellen ausgewählt zu werden;

• für Verwaltungs- und Buchhaltungstätigkeiten im Allgemeinen: Die Datenverarbeitung für Verwaltungs- und Buchhaltungszwecke bezieht sich auf organisatorische, verwaltungsmäßige, finanzielle und buchhalterische Tätigkeiten, unabhängig von der Art der verarbeiteten Daten. Insbesondere sind interne organisatorische Tätigkeiten, die sich aus der Erfüllung von Vertragspflichten und Informationstätigkeiten ergeben, mit diesen Zwecken verbunden;

• für Marketingzwecke.

Ihre personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der Rechtmäßigkeitsanforderung laut Art. 6 b) DSGVO verarbeitet, d.h. wenn die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

4. EMPFÄNGER ODER KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht verbreitet. Diese Daten können an folgende Dritte weitergegeben werden:

• Einrichtungen, die Dienste für das Management des von TCPOS verwendeten Informationssystems und die Telekommunikationsnetze erbringen, einschließlich E-Mail-Service und Service Management der Website;

• Unternehmen der TCPOS Group;

• Firmen oder Unternehmen, die Unterstützung und Beratung erbringen;

Die oben genannten Einrichtungen werden als Auftragsverarbeiter tätig sein. Das Verzeichnis der ernannten Auftragsverarbeiter wird ständig aktualisiert und ist am Firmensitz von TCPOS erhältlich.

Falls erforderlich oder notwendig, können die Daten auch an die zuständigen Behörden weitergegeben werden, welche die von öffentlichen Einrichtungen erlassenen Gesetze und/oder Verordnungen durchführen: Diese Einrichtungen handeln bei der Erfüllung ihrer Aufgaben völlig unabhängig gemäß Art. 52 DSGVO.

5. ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN AN DRITTLÄNDER ODER AN INTERNATIONALE ORGANISATIONEN

Die zu verarbeitenden personenbezogenen Daten können unter Einhaltung der Anforderungen gemäß Art. 44 ff. DSGVO an Unternehmen in der Europäischen Union oder in Drittländern (außerhalb der Europäischen Union), die ein Vertragsverhältnis mit TCPOS unterhalten, weitergegeben werden. Insbesondere können die erhobenen personenbezogenen Daten übermittelt werden an:

• Dritte für die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person, gemäß Art. 49.1 b) DSGVO;

• Dritte außerhalb der Europäischen Union, wenn die Übermittlung zum Abschluss oder zur Erfüllung eines im Interesse der betroffenen Person von dem Verantwortlichen mit einer anderen natürlichen oder juristischen Person geschlossenen Vertrags erforderlich ist, gemäß Art. 49.1 c) DSGVO;

• Dritte auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses, gemäß Art. 45 DSGVO;

• Dritte, die durch eine Datenübermittlungsvereinbarung gebunden sind, gemäß Art. 46.2 c) DSGVO. Die betroffene Person kann eine Kopie der personenbezogenen Daten verlangen. Die Kopie wird der betroffenen Person zur Verfügung gestellt, wenn sie an TCPOS SA, Manno (Schweiz), Via Cantonale 2C, Centro Galleria 2, privacy@tcpos.com schreibt.

6. DAUER DER SPEICHERUNG DER DATEN UND KRITERIEN FÜR DIE FESTLEGUNG

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt elektronisch, automatisiert und/oder manuell mit Methoden und Werkzeugen, die ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten, durch Personen, die im Einklang mit den Anforderungen gemäß Artikel 29 DSGVO dazu befugt sind. Die personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der die für die Zwecke, für die die Daten erhoben und anschließend verarbeitet wurden, erforderliche Dauer nicht überschreitet, gemäß Art. 5.1 e) DSGVO.

7. NATUR DER BEREITSTELLUNG DER DATEN UND FOLGEN EINER WEIGERUNG

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten zu den unter vorstehendem Punkt 3 aufgeführten Zwecke ist erforderlich, um Informationsanfragen zu senden, um mit dem Bereich „Partner werden“ zu kommunizieren, um Lebensläufe zu senden und um von TCPOS SA kontaktiert zu werden. Werden die

erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitgestellt, ist TCPOS möglicherweise nicht in der Lage, den Bewerber zu kontaktieren.

8. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Gemäß Art. 15 ff. DSGVO hat die betroffene Person folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen der Datenverarbeitung:

• Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten;

• Recht auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten;

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

• Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten;

• Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten ursprünglich bereitgestellt wurden, zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit);

• Widerspruchsrecht gegen automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (d.h. die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt);

• Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;

Die betroffene Person kann die vorgenannten Rechte ausüben, indem sie sich an den Verantwortlichen der Datenverarbeitung TCPOS SA wendet, unter der Telefonnummer +41 (0)91 604 20 43 oder durch Senden einer E-Mail an privacy@tcpos.com.

Die betroffene Person hat ferner das Recht, eine Beschwerde bei der nationalen Datenschutzbehörde einzureichen.

Aktualisierung: 04-06-18

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

TCPOS SA

Download Terms & Conditions